Schlafapnoe, die unbekannte Volkskrankheit
Entdecken - Diagnostizieren - Therapieren

CPAP-Hersteller und -Geräte

Wie schon erwähnt gilt in der gesamten medizinischen Welt die CPAP-Beatmung als sog. „Goldstandard“ weil diese zwar die Apnoen / Hypapnoen fast ganz verhindern, jedoch die eigentliche Urasche der Krankheit nicht beheben. Es gibt daher einen großen Markt von etwa 8 großen Herstellern, vorherrschend aus den USA, dann Germany, Australien und Niederlande.

Die Geräte werden überwiegend von den Krankenkassen bezahlt (teils mit Zuzahlung) und wenn bei höheren Drucken die Notwendigkeit zu einem Bi-Level-Gerät besteht - werden auch diese etwa doppelt so teuren Geräte bezahlt. Es kommt auf die Verhandlungen mit der Kasse an.

Die Technik ist weit voran; daher sind große Unterschiede hinsichtlich der Qualität / Technik innerhalb der 3 Gerätetypen (Standart – Auto – BiLevel) kaum noch vorhanden.

APEX (USA)

Die amerikanische Firma APEX hat einige einfache, aber gute CPAP-Geräte. Leider gibt es keinen deutschen Service. Hier die Homepage:

www.apexmedicalcorp.com/

Breas (USA)

Die amerikanische Firma BREAS hat mit ihrer Vivo und iSleep-Serie diverse Hightech-Geräte auf dem Markt. Auch hier fand ich keine deutsche Vertretung. Die Geräte finden Sie unter:

http://breas.com/products/isleep/

DeVilbiss (USA)

Die amerikanische Firma DeVilbiss stellt seit Jahren ihren SleepCube (Würfel) her. Dieser wird jetzt in USA als IntelliPAP bezeichnet. Sie produzieren alle Typen der CPAP-Geräte und geben wegen der Zuverlässigkeit jetzt 5 Jahre Garantie; ein guter Standard. Link ist:

www.devilbisshc.de/produkte/         

Vorsicht! Es gibt eine ähnlich lautende Homepage zu Kfz-Reparaturlackierungen ! in D.

Fisher & Paykel (USA)

Die amerikanische Firma Fisher & Paykel baut zurzeit die ICAN-Serie. Allerdings habe ich  nur normale und Auto-Geräte gesehen; keine BiPAP. Hier die deutsche Homepage:

www.fphcare.de/produkt/kategorien/cpap-gerate/

Hoffrichter (D)

Der deutsche Hersteller Hoffrichter baut verschiede Geräte unter den Namen „VECTOR et“ „TRENT 2“ und „point 2“. Hier ihre Homepage:

www.hoffrichter-gmbh.de/

ResMed (AUS)

Die australische Firma ResMed hat die CPAP-Geräte erfunden und baut die modernsten auf dem Markt. Es gibt alle Typen: normale, Auto und BiLevel-Maschinen. Die Produkt-

Serien heißen z.Zt. AirSolution – Air-Fit-Serie – Stellar-Serie. Hier der deutsche Link:

www.resmed.com/de-de/consumer/products.html

Respironics (Philips, NL)

Die holländische Firma Philips / Respironics baut z.Zt. 3 Geräte-Typen von CPAP-Geräte: System one REMStar-Pro – System one REMStarAuto + System one BiPAP-Auto

www.philips.de/healthcare/konsumenten/schlaftherapie/ausruestung/geraete-und-systeme

Weinmann – Löwenstein (D)

Der deutsche Hersteller baut unter zwei Namen die innovativsten Geräte aus Deutschland.

Die aktuellen Serien heißen prisma und SOMNOvent  bzw. SOMNOsoft und bieten alle Geräte-Typen. Hier der Link zur englischen Homepage unter „Weinmann-Medical“ mit den Geräten:

www.weinmann-medical.com/en/patients/products/sleep_therapy/

Die deutsche Homepage firmiert unter „Löwenstein Medical“ mit den Geräten:

http://loewensteinmedical.de/produkt-kategorie/schlaftherapie/

Großhändler aus USA

Vor der Anschaffung eines CPAP-Gerätes beachten Sie bitte:

Erst testen 3-4 Monate über Händler / Schlaflabor – dann erst kaufen!

Ansonsten steht das über die Kasse teuer  angeschaffte Gerät später nur im Schrank!

In den USA sind die CPAP-Geräte und Atemmasken wesentlich preiswerter als bei uns. Sie bezahlen den z.Zt. günstigen USD>EUR- Kurs und sparen rund 10% (Zahlung per Kreditkarte). Allerdings rechnen Sie rund USD 90,-- für den Versand dazu und das Paket geht garantiert durch den Zoll. Diese nehmen dann 19% Einfuhr-Umsatzsteuer (nicht aus EU-Land) für Gerät +Maske und Versand- kosten. Am besten lassen Sie das über UPS machen, weil die auch nicht teurer sind; jedoch die Zollabfertigung mit übernehmen! (spart Zeit + Wege).

Der Kauf aus den USA hat nur den Haken, dass der deutsche Kundendienst nicht die Garantie aus den USA übernimmt; das ist aber ziemlich egal, weil die Geräte über Jahre vorzüglich wartungsfrei laufen. Einige Hersteller geben schon 5 Jahre Garantie aufs Gerät. Sollte später trotzdem mal ein Fehler auftreten können Sie natürlich auch beim deutschen Kundendienst gegen Rechnung das Gerät einschicken.

Hier einige Links von US-Großhändler:

www.cpapplus.com/

www.respshop.com

www.cpapsupplyusa.com

Günstige Gebrauchtgeräte von ResMed Deutschland: www.resmedshop.de/schlafapnoe/schlaftherapiegeraete